Willkommenscenter

Nach der Ausstellungseröffnung gestern Abend in Koblenz

„yes, we’re open“

erreicht mich die Nachricht meines persönlichen Programmierers:

„FrauFreitag ist online.“

AUGENBLICKLICH fühle ich eine ergreifende Leere in mir.

Wenn das Fußballbild nicht bis zur völligen Erschöpfung abgegriffen wäre,  würde ich jetzt mit Torwarten und 11Metern anfangen.

Jetzt aber steht mir allerhand bevor. Ich muss all dies wordpress-Zeug begreifen, lernen, machen. Hab gar keine Zeit dafür!

Volles Programm fürs Wochenende:  Nr. 3 wird Schauspielerin (Proben, Aufführungen, Nervenzusammenbrüche), Nr. 2 kommt von Klassenfahrt zurück und wird erwachsen, Nr. 1 wird ein Junge.

Ich selbst muss auch noch ins Theater, einmal zu Nr. 3, einmal zum Abschied, Kehraus…

HILFE!

http://youtu.be/FSk3TG5czcg

Immer weiter strebt

FrauFreitag

4 Gedanken zu „Willkommenscenter“

    1. Dir bin ich besonders zu Dank verpflichtet!
      jetzt werd ich grade grauhaarig wegen all der techniscen Optionen, aber werde sie bezwingen!
      Kuss, auch an den Mann und den Sohn! Töchter auch, wenn anwesend!

  1. Bin ich froh mal wieder was von Dir/Euch zu hören, vielleicht komm ich auch in die Gänge was von mir hören zu lassen.
    Erstmal Alles Gute Euch Allen
    axel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>