#ich hab mal in einem Stück mit/gespielt…-Idee

Seit dem Kehraus (s. ebenda) geht mir der Ohr- und Gedankenwurm (Hirntrojaner) „ich hab mal in einem Stück gespielt…“ durch den Kopf.

Idee hierzu.

Vielleicht sind nicht wirklich alle hier echte Berufsschauspieler_innen.  (Oder ist hier eine_r?)

 Einschub: All the world’s a stage, and all the men and women merely players…eteze, [das gelangweilt, schon zu oft wiederholt]

Aber irgendwie mitspielen tun wir doch alle, tun wir nicht?
Drum erzählt, Freunde, Römer und Mitbürger, in was ihr spielt! Ich mach auch mit und schon wird mein Privatgrundstück zum Tummelplatz, zum Spielplatz- zur BÜHNE!
Hofft

FrauFreitag

2 Gedanken zu „#ich hab mal in einem Stück mit/gespielt…-Idee“

  1. Ob man sein eigenes Leben als Schauspiel ansehen möchte oder nicht: Es ist eines. Das einzige, was man selbst darüber entscheiden darf, ist, ob man daran teil- oder mit dem Zuschauerraum vorlieb nimmt und ob man ab und zu auch einmal hinter die Bühne schaut oder sogar geht oder vielleicht von Zeit zu Zeit den Vorhang schließt und öffnet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>