Patrizia und Blebea

SA 6.09
SU 20.40
3 Bft aus West

 

Eine Überraschung war es nicht. Sie wusste es selbst als Erste. Und ich schon seit einer Woche. Die Gründe können vielfältig sein.
Der Tatbestand: eine Geschichts-Hausaufgabenüberprüfung, vulgo „Geschi H-Ü“.
Das Thema: Irgendwas mit Rom. Früher. Geschichte eben. (Nicht verwechseln mit Geschichten, Anmerkung FF)
Das amtliche Endergebnis: 0 Punkte (in Worten Null, in Zensuren 6)
Der witzige Hintergrund (Meinung FF): der Vater des Kindes ist gebürtiger Historiker mit Zertifikat.

Heute früh erreichte mich eine Mail des Geschiedenen Mannes und Kindsvaters. Beiliegend ein Foto-Dokument.
Kind 3 hat sich als wirklich mutig und, wieder Meinung FF, kreativ erwiesen. Von den Geschichten des alten Rom offensichtlich nur mal eben einmal am Rande des Unterrichtsgeschehens gehört habend, stellte es sich mutig der Herausforderung und antwortete auf mir unbekannte, aber sicher hinlänglich bekannte und öde Fragen nach dem Gehör.

IMG_2226

Sehr schön: der Folgstribun. Man folgt ihm nach.
Wohin? Woher? Und wer folgt? Quo vadis?
Das brennende Rom! Oh göttliche Flammen! Peter Ustinov – unvergessen. Ich finde, es sollte viel mehr Folgstribunen geben.

Und Blebea. Das ist die Freundin von Patrizia, die weiter oben im Lückentext erscheint. Ihre etwas dickliche und weniger gewandte Freundin/Gegenspielerin – je nachdem. Trotzdem sind die beiden unzertrennlich. Etwa wie Bibi und Tina auf Amadeus und Sabrina. Oder auch Hanni und Nanni. Im antiken Rom. Auch damals schon hatten Teenager ihre eigenen Schwierigkeiten. Wieso nicht eine Erfolgsreihe dazu schreiben? Verfilmen! Musikkassetten! Stapelweise Kassetten!!

Spontan fallen mir ein:

Patrizia und Blebea im Circus.
Patrizia und Blebea beim Pferde-Rennen.
(Upps, das waren die Marx-Brüder…)
Patrizia und Blebea und die Barbaren.
Patrizia und Blebea lernen Griechisch.
Patrizia und Blebea retten das Imperium.
Partizia und Blebea folgen dem Folgstribun.
Patrizia und Blebea schaffen die Sklaverei ab.
Patrizia und Blebea löschen das brennende Rom.

Und so Sachen.
Ich hätte dem Kinde dafür mehr als 0 Punkte gegeben. Aber ich bin ja auch keine Geschi-Lehrerin. Zum Glück.

 

 

 

Ein Gedanke zu „Patrizia und Blebea“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>